Umwelt

Durch die Implementierung eines systematischen betrieblichen Umweltschutzmanagementsystems können Unternehmen neben dem Ziel des Umweltschutzes und der Einhaltung der entsprechenden rechtlichen Vorgaben, vielfältige Möglichkeiten zur Kostenreduzierung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit nutzen. Nachhaltiges Wirtschaften erstreckt sich u.a. über die Handlungsfelder des Immissions- und Gewässerschutzes, über die Kreislauf- und Abfall- bzw. Entsorgungswirtschaft bis hin zur Energiewirtschaft.

Das umfangreiche Fortbildungsangebot wird an zahlreichen Standorten in Deutschland durchgeführt und bietet Umweltverantwortlichen, Umweltbeauftragten und – auditoren sowohl Lehrgänge zum Erwerb und Erhalt diverser Fachkunden als auch Informationsveranstaltungen für Themen des betrieblichen Umweltschutzes.