Fachkundelehrgänge für Umweltbeauftragte

Die verschiedenen gesetzlichen Verordnungen regeln sowohl den Abfall-, Gewässerschutz-, Immissionsschutz- als auch den Störfallbereich. Die bestellten Betriebsbeauftragten sind gesetzlich verpflichtet die entsprechende Fachkunde gegenüber der zuständigen Behörde nachweisen zu können. Somit ist die Teilnahme an einer Grundausbildung und alle zwei Jahre an einem Fortbildungslehrgang gesetzlich vorgeschrieben. Dadurch kann sich der Betriebsbeauftragte über die aktuellen gesetzlichen Entwicklungen auf dem Laufenden halten und sich Tipps für die betriebliche Praxis holen.
In seiner Tätigkeit im Unternehmen berät der Umweltbeauftragte u.a. die Betreiber und erstellt einen Jahresbericht über die erforderlichen und durchgeführten Maßnahmen im Unternehmen.

Dieser Lehrgang vermittelt die Fachkenntnisse gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz §59 und §60 und §9 Abs. 1 Nr. 3 der Verordnung über Betriebsbeauftragte für Abfall (AbfBeauftrV) an die Mitarbeiter von Abfallerzeugern und Abfallentsorgern, die als Betriebsbeauftragte für Abfall bestellt werden sollen. 

1.599,00 € (zzgl. MwSt.)

Dieser Grundlehrgang vermittelt die Kenntnisse zum Erwerb der Fachkunde im Sinne des §64 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) an die angehenden Betriebsbeauftragten für Gewässerschutz.

1.290,00 € (zzgl. MwSt.)

Die Teilnehmer erlangen die Kenntnisse der Betriebsbeauftragten für Immissionsschutz im Sinne §7 Nr. 2 der 5. BImSchV, um die Aufgaben des Immissionsschutzbeauftragten erfüllen zu können.

1.749,00 € (zzgl. MwSt.)

Durch die Vielzahl der gesetzlichen Anforderungen im Umweltrecht sind die Aufgaben im betrieblichen Umweltschutz in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Für eine erfolgreiche Umsetzung werden Fachkräfte in den Unternehmen benötigt, die eine Vielzahl von Schnittstellen abdecken müssen. 

Der Lehrgang vermittelt aktuelles Fachwissen für die Tätigkeit von Abfallbeauftragten nach § 60 Abs. 3 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in Verbindung mit dem BImSchG und §9 Abs. 2 der Verordnung für Betriebsbeauftragte für Abfall (AbfBeauftrV) und dient dem Erhalt der Fachkunde.

949,00 € (zzgl. MwSt.)

Der Lehrgang ist thematisch auf die Betriebspraxis von Gewässerschutzbeauftragten abgestimmt. Er vermittelt praktische Hilfestellungen und gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtslage im betrieblichen Gewässerschutz. Das Seminar dient dem Erhalt der Fachkunde nach § 64 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG). 

949,00 € (zzgl. MwSt.)

Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde im Sinne §9 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit §7 Nr. 2 der 5. BImSchV 

949,00 € (zzgl. MwSt.)

Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde im Sinne § 9 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV, im Sinne §60 Abs. 3 KrWG in Verbindung mit dem BImSchG, §9 Abs. 2 AbfBeauftrV und zum Erhalt der Fachkunde nach §64 WHG

2.249,00 € (zzgl. MwSt.)

Modul: Fortbildung für Abfall- und Gewässerschutzbeauftragte

Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde gemäß § 60 Abs. 3 KrWG in Verbindung mit dem BImSchG, §9 Abs. 2 AbfBeauftrV und §64 WHG 

1.699,00 € (zzgl. MwSt.)

Modul: Fortbildung für Immissionsschutz-, Störfall- und Abfallbeauftragte

Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde im Sinne § 9 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV; Erhalt der Fachkunde gemäß § 60 Abs. 3 KrWG in Verbindung mit dem BImSchG und §9 Abs. 2 AbfBeauftrV

1.699,00 € (zzgl. MwSt.)

Modul: Fortbildung für Immissionsschutz-, Störfall- und Gewässerschutzbeauftragte

Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde im Sinne § 9 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV und Erhalt der Fachkunde nach §64 WHG 

1.699,00 € (zzgl. MwSt.)

Bundesweit staatlich anerkannter Grundlehrgang zum Erwerb der Fachkunde im Sinne §7 Nr.2 der 5. BImSchV, §59 und §60 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), §9 Abs. 1 Nr. 3 Verordnung für Betriebsbeauftragte für Abfall (AbfBeauftrV) und §64 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)

Der Lehrgang geht insgesamt über eine Dauer von sieben Tagen.

2.990,00 € (zzgl. MwSt.)

Bundesweit staatlich anerkannter Grundlehrgang zum Erwerb der Fachkunde im Sinne §7 Nr. 2 der 5. BImSchV

 

1.190,00 € (zzgl. MwSt.)

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die aktuellen rechtlichen Entwicklungen vorgestellt und im Erfahrungsaustausch sammeln die Teilnehmer praktisches Wissen für den betrieblichen Alltag.

599,00 € (zzgl. MwSt.)