Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 3: Praxisworkshop - Lagerung von Gefahrstoffen

Download

Informationen zum Seminar als PDF Download


Die Lagerung von Gefahrstoffen erfordert die Berücksichtigung einer Vielzahl von gesetzlichen Regelungen. Dabei zeigt sich, dass in der Praxis häufig Probleme bei der Zusammenlagerung und Kennzeichnung auftreten können. Durch neue Kennzeichnungsrichtlinien gemäß GHS / CLP Verordnung und dem sogenannten VCI Zusammenlagerungskonzept wird dies zukünftig vermieden. Im Rahmen der Veranstaltung werden die gesetzlichen Regelungen vorgestellt und besprochen. Der Teilnehmer erhält einen Überblick, Welche Gefahrstoffe in welchen Mengen und mit welcher Ausrüstung zusammen gelagert werden dürfen. Dabei wird insbesondere die TRGS 510 vorgestellt, die die Lagerung von (fast) allen Gefahrstoffen in Abhängigkeit der gefährlichen Eigenschaften regelt.

 

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von Lösungsansätzen und Hinweisen zur Lagerung gefährlicher Stoffe und Abfällen. Dabei werden Gesetze und Vorschriften, die bei der Lagerung beachtet werden müssen, vorgestellt. Aspekte wie Neuerungen der Gefahrstoffverordnung, Dokumentationspflichten, Unterstützung durch das Managementsystem, die Gestaltung eines idealen Gefahrstofflagers werden in dem Seminar zusammen mit dem Referenten diskutiert.

Neukundenrabatt von 10% auf die erste Anmeldung
Treuerabatt
von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten
Der erste Schulungstag beginnt ca. gegen 08:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Weitere Modul:

Modul 1: Grundlagen Gefahrstoffe

Modul 2: Fachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Modul 4: Praxisworkshop: Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen für Gefahrstoffe

Modul 5: Prüfung

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Brandschutz und mit je zwei Punkten in den Bereich Umweltschutz und Arbeitsschutz bewertet.

Bei Buchung von zwei Modulen erhalten Sie diese zum Sonderpreis von 1.099,- Euro zzgl. MwSt.
Bei Buchung von drei Modulen erhalten Sie diese zum Sonderpreis von 1549,- Euro zzgl. MwSt.
Bei Buchung aller vier Module erhalten Sie diese zum Sonderpreis von 1.949,- Euro zzgl. MwSt.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Anlagenbetreiber, Umwelt-, Immissionsschutz-, Gewässerschutz- und Abfallbeauftragte, Fach- und Führungskräfte, Betriebsleiter sowie Mitarbeiter, die mit gefährlichen Stoffen arbeiten. 

Themenschwerpunkte
  • Abgrenzung Gefahrgut und Gefahrstoff
  • Grundlegende Definition (Lager, Lagerklasse, Kleinmengen, Sicherheitsvorschriften)
  • Lagerklassen
  • Kleinmengenregelungen
  • Gefährdungsbeurteilungen für Lagereinteilungen
  • SchutzmaßnahmenUnterweisungen
Zertifikate

Teilnahmezertifikat der concada GmbH 

Bitte beachten Sie:
Die Referentenauswahl kann je Termin variieren.

Referenten
Tobias Lorenz, Höppner Management & Consultant GmbH, Braunschweig

Seminarpreis: 599,00 € (zzgl. MwSt.)


Seminarempfehlungen

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 1: Grundlagen Gefahrstoffe

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 2: Sicherheitsdatenblätter

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 4: Praxisworkshop - Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen für Gefahrstoffe

Workshop: Erfahrungsaustausch für Gefahrstoffbeauftragte

Kundenmeinungen


  • Beantwortung bzw. Recherche spezifischer Fragen

    Sehr guter Praxisbezug, trockene Theorie wurde "plastisch" vermittelt

    Gruppe und Dozenten arbeiteten zusammen, kein Monolog, Teilnehmerthemen wurden besprochen.

    Praxisnaher und aktueller Bezug.