Rechtskataster systematisch aufbauen und dokumentieren

2-tägiges Seminar


Seminarbeschreibung

Im Rahmen von Managementsystemen müssen Unternehmen eine Erfassung und Bewertung ihrer bindenden Verpflichtungen bzw. rechtlichen Anforderungen durchführen. Die für diese Tätigkeiten zuständigen Mitarbeitenden haben zumeist keinen juristischen Ausbildungshintergrund.

Am ersten Tag werden die Grundlagen zum Umweltrecht und
grundlegende Strukturen wie auch der Aufbau eines Rechtskatasters und die Erfüllung der Normanforderungen erläutert .
Die wesentlichen Gesetze für produzierende Unternehmen
werden erläutert. Am zweiten Tag werden aktuelle gesetzliche
Vorgaben und Änderung sowie Ihre Auswirkungen auf
Betriebe erläutert. Der zweite Tage kann von Fortgeschrittenen
auch einzeln gebucht werden. Für Anfänger empfehlen sich
beide Tage.

Tag 1: Sicheres Erfüllen der Normanforderungen zu den
bindenden Verpflichtungen

Zum Erfüllen der Normanforderungen ist es wichtig, dass
Beschäftigte über systematisches Wissen im Bereich Compliance verfügen. Darüber hinaus ist es ein grundlegender Schritt
zur Erlangung von Rechtssicherheit, dass ein Unternehmen
über eine systematische Dokumentation von Rechtsvorschriften
verfügt. Da es keine formalen Anforderungen an ein Rechtskataster gibt, finden sich in der Praxis höchst unterschiedliche
Varianten.

Systematisch reicht ein Rechtskataster nicht aus:
Zusätzlich muss in regelmäßigen Abständen die Einhaltung von
Verpflichtungen überprüft werden.

Neben einem Überblick über die wichtigsten Vorschriften kann
ein Bezug zu organisationsrechtlichen Anforderungen hergestellt werden. Die Teilnehmenden lernen die Anforderungen
der rechtlichen Verpflichtungen sicher zu bewerten und
umzusetzen.

Tag 2: Aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht
Kaum ein Rechtsgebiet ist so dynamisch wie das Umweltrecht.
Aktuelle Änderungen und Trends zum Umweltrecht wie auch
bei den Normen werden an diesem Tag vorgestellt. Zudem
werden Handlungsempfehlungen zur Umsetzung im Betrieb
besprochen. Ein moderierter Erfahrungsaustausch zur effizienten und konkreten Umsetzung stellen einen Praxisbezug sicher.
Die Teilnehmenden sind im Anschluss wieder auf dem neuesten
Stand bzgl. umweltrechtlicher Anforderungen und wissen, was
getan werden muss.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit
Bezug zu Rechtskatastern.

Neukundenrabatt von 10% auf die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse-Schulung
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse-Veranstaltung durch. Unsere Fachleute entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeitenden abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten
Der Schulungstag beginnt ca. gegen 08:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet gegen 17:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz, mit zwei Punkten im Bereich Brandschutz und zwei Punkten im Bereich Umweltschutz bewertet.

Tag 1:
▶ Anforderungen aus Managementsystemen in Bezug auf
Rechtskataster, Genehmigungskataster etc.
▶ Möglichkeiten zur Erfassung von bindenden Verpflichtungen
▶ Ermittlung von Handlungsbedarfen und
Betreibendenpflichten
▶ Dokumentation
▶ Möglichkeiten zur Überprüfung der Einhaltung von
rechtlichen Verpflichtungen
▶ Vermeidung von Organisationsverschulden, „Wirksame“
Delegation, Betriebsverantwortung
▶ Planung, Vorbereitung und Durchführung der Compliance
Audits
▶ Spezielle Besonderheiten von Compliance Audits, Setzen
von Schwerpunkten
▶ Grundlegende gesetzliche Anforderungen für Industriebetiebe (BImSchG, KrWG, WHG, sowie zugehörende Verordnungen wie GewerbeabfallVo, AWSV, und weitere)

Tag 2:
▶ Wichtige Änderungen der Umweltrechtsvorschriften, Trends
und Normen mit Bezug zum Umweltschutz bzw. zu den
Managementsystemen
▶ Handlungsempfehlungen zu rechtskonformer Umsetzung
▶ Moderierter Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der
Anforderungen

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit Bezug zu Rechtskatastern.

Bitte beachten Sie:
Die Referierendenauswahl kann je Termin variieren.

  • Dipl.-Ing. 
					Martin Myska Dipl.-Ing. Martin Myska
    Martin Myska Managementsysteme, Bonn

Teilnahmezertifikat durch die concada GmbH

 

Seminarpreis

699 €zzgl. MwSt.

Neukundenrabatt von 10% bei der ersten Anmeldung

Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Ihre Kontaktperson

Katharina Hamann

Katharina Hamann

Projektmanagerin – Koordination concada Seminare

0228 400 72 362

E-Mail senden