Arbeitssicherheit für Führungskräfte - Grundlagenseminar

0.5-tägiges Seminar


Seminarbeschreibung

Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind Führungskräfte für die ihnen unterstellten Beschäftigten zuständig und verantwortlich. Damit sind sie verpflichtet die für ihren Zuständigkeitsbereich erforderlichen Maßnahmen nach den geltenden Arbeitsschutzvorschriften zu treffen. 

Das Seminar vermittelt die wesentlichen gesetzlichen Regelungen zur Verantwortung im Arbeitsschutz und die wichtigsten Pflichten aus den grundlegenden Unfallverhütungsvorschriften. Führungskräfte werden darüber informiert, wie sie die ihnen übertragene Verantwortung organisieren, wie Haftungsrisiken minimiert und mögliche strafrechtliche Folgen durch organisatorische und technische Maßnahmen vermieden werden können.
Im Erfahrungsaustausch mit der referierenden Person erhalten die Teilnehmenden weitere Anregungen und Umsetzungshilfen für den betrieblichen Alltag.

Inhouse-Schulung
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse-Veranstaltung durch. Unsere Fachleute entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeitenden abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten
Der Schulungstag beginnt um ca. 08:30 Uhr und endet gegen 12:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Am Nachmittag findet das Seminar „Umweltschutz für Führungskräfte“ statt, das zusätzlich gebucht werden kann. Bei gleichzeitiger Buchung von beiden Seminaren „Umweltschutz für Führungskräfte“ und „Arbeitssicherheit für Führungskräfte“ gilt ein Sonderpreis von 449.– Euro zzgl. MwSt (2023 Sonderpreis von 490,00 Euro zzgl. MwSt exkl. Printunterlagen).

  • Rechtlichen Grundlagen im Arbeitsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung und Maßnahmen
  • Aufgaben und Verantwortung von Führungskräften im Arbeitsschutz
  • Organisation des Arbeitsschutzes im Betrieb
  • Unternehmerpflichten im Sinne der Gefährdungsbeurteilung
  • Pflichtenübertragung auf gesetzlicher Grundlage
  • Sicherheitsorganisation im Unternehmen
  • Rechtssichere Delegation von Aufgaben
  • Vermeidung von Organisationsverschulden
  • Rechtliche Konsequenzen: zivilrechtliche Haftung und arbeitsrechtliche Konsequenzen
  • Überwachungs-, Prüf- und Kontrollpflichten
  • Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit und den Sicherheitsbeauftragten
  • Unterweisung von Beschäftigten
  • Dokumentation

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die im Rahmen von Aufgabendelegation ein Grundlagenwissen aufweisen und sich über die ihre Pflichten und die Verantwortung informieren möchten.

Bitte beachten Sie:
Die Referierendenauswahl kann je Termin variieren.

  • Uwe Werz Uwe Werz
    Fachkraft für Arbeitssicherheit, Rimbach
  • Mitarbeitende der Höppner Management & Consultant GmbH
  • Marco Kampers Marco Kampers
    Arbeitsschutzauditor, Sicherheitsbüro Kampers, Herborn

Teilnahmezertifikat der concada GmbH

 

Seminarpreis

275 €zzgl. MwSt.

optional buchbarPrintunterlagen 29 € zzgl. MwSt. Sie haben die Möglichkeit optional die Printseminarunterlagen zu Ihrem Seminar dazu zu buchen.
Die digitale Version der Unterlagen steht Ihnen in jedem Fall kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Neukundenrabatt von 10% bei der ersten Anmeldung

Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Ihre Kontaktperson

Katharina Hamann

Katharina Hamann

Projektmanagerin – Koordination concada Seminare

0228 400 72 362

E-Mail senden

Kundenstimmen

Vernünftiger Umfang, viele gute Beispiele, gute Mischung aus Theorie und Praxis

Offene Diskussionen waren mit dem Referenten möglich und er ist auf Detailfragen eingegangen.

Die Themen wurden spielend und anschaulich vermittelt.

Ausgewogenheit / Balance zwischen der Vermittlung der Inhalte (= Erfüllung der Vorgaben) und dem spontanen Eingehen auf aktuelle Fragen.

Sehr guter Praxisbezug. Der Referent hat sich viel Zeit genommen, um auch auf Fragen aus der Praxis einzugehen.