20.07.2020

Vorgaben und Regeln zum Schutz unserer Teilnehmenden

Während unserer Veranstaltungen stellen wir selbstverständlich sicher, dass die aktuellen Vorgaben und Regeln zum Schutz der Teilnehmenden umgesetzt werden.

Aktuelle Verhaltensregeln vor und während einer Präsenzschulung

Alle Teilnehmenden und Referierenden müssen sich während der Seminare an die folgenden Regeln halten:

  • Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Ebenso sind Personen, die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Zur Begrüßung bitten wir auf Körperkontakt z.B. Händeschütteln zu verzichten.
  • Es ist ein Mindestabstand zu den anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten- auch in den Pausen.
  • Um dies während der Veranstaltung zu ermöglichen, wird es im Veranstaltungsraum eine fest vorgegeben Sitzordnung geben, welche nicht gewechselt werden darf.
  • Wir bitten um eine regelmäßige Handdesinfektion und -reinigung im Interesse aller.
  • Husten oder niesen Sie bitte in die Armbeuge und von anderen Personen abgewandt.
  • Bitte bringen Sie eine eigene Mund-Nase-Bedeckung mit.

Allgemeine Hygieneregeln

  • Während der Veranstaltungen stehen Hand-Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Vor Beginn der Veranstaltung und währenddessen wird vom Veranstalter und den Referierenden für eine ausreichende Durchlüftung des Raumes gesorgt
  • Die Listen mit den Kontaktdaten der Teilnehmenden werden nachgehalten - und mindestens 8 Wochen aufbewahrt
  • Die Veranstaltungsräume werden nach jedem Seminartag gereinigt und desinfiziert
  • Bei Inhouse-Schulungen erfolgt eine Abstimmung mit den Kunden bezüglich der o.a. Regeln.

Bei Fragen melden Sie sich gerne jederzeit unter 0228/40072-244 oder info@concada.de