Webinar - Digital Overflow meistern


Die digitale Arbeitswelt bringt viele Vorteile mit sich: u.a. Flexibilität und die Möglichkeit, viele Informationen schnell zu bekommen und zu teilen. Täglich werden wir mit zahlreichen Informationen konfrontiert, E-Mails füllen unsere Postfächer und unsere digitalen Netzwerke schreien nach Aufmerksamkeit. Und dann sind da noch die (gefühlten?) Erwartungen unserer Umwelt, sofort auf Nachrichten zu reagieren. Halten uns die digitalen Medien davon ab gesund und konzentriert zu sein? Das menschliche Gehirn kann diese Datenmenge schon lange nicht mehr begreifen und Sinn daraus konstruieren. Die daraus erwachsene Selbstverantwortung fordert uns zu einem veränderten Selbstmanagement. Damit die digitale Lust nicht zur digitalen Last wird, lernen Sie in diesem Seminar die digitalen Möglichkeiten gezielt zu nutzen, ohne den Durchblick zu verlieren.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Fach¬ und Führungskräfte aller Branchen, Betriebs¬ und Personalräte, Gesundheitsmanager, Vertrauenspersonen, Beauftragte der Arbeitgeber und sonstige in der Personalvertretung tätige Personen und BEM¬Beauftragte.

Themenschwerpunkte
  • Digitalisierung aller Lebensbereiche
  • Frust & Lust der Digitalisierung
  • Wo kommt Überforderung her?
  • Rund um die Uhr online ¬ Ursachen und Konsequenzen
  • Gehirngerechter Umgang mit digitalen Helfern
  • Problem erkannt – Problem (fast) gebannt) Ziele und Strategien entwickeln
  • Wie sehr sind wir durch die Digitalisierung selbst¬ und fremdbestimmt?
  • Gesunde Regeln für E-Mails – was kann krank machen, was hilft?
  • Eisenhower und Pareto im digitalen Zeitalter
  • unterschiedliche Generationen – unterschiedliches Verständnis
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch: Nutzen Sie die Gelegenheit im Seminar Ihre Situation im Unternehmen zu thematisieren.
Referenten
Dr. Frank Stöpel, Personaltraining, Coaching und Beratung, Castrop-Rauxel

Seminarpreis: 69,00 € (zzgl. MwSt.)

Download

Informationen zum Seminar als PDF Download