Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen gemäß RSA/MVAS 99 - Innerorts, Landstraßen und BAB

Download

Informationen zum Seminar als PDF Download


 Das "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen - MVAS 99" stellt verschärfte Anforderungen an die Vergabe von Bauleistungen.

Für die Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum hat der Baustellenverantwortliche nachzuweisen, dass er entsprechend qualifiziert ist. Fehlt der Nachweis, kann dies dazu führen, von der Angebotsvergabe ausgeschlossen zu werden. Viele Auftraggeber fordern einen Qualifikationsnachweis, der nicht älter als drei Jahre ist. Deshalb sind regelmäßige Auffrischungen zu empfehlen.

Inhouse Schulung
Die Schulung bieten wir als Inhouse Schulung direkt bei Ihnen im Unternehmen an. Sprechen Sie uns wegen eines individuellen Angebots an.

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Tiefbau-, Straßenbau-, Kanalbau-, Netzbau-, Straßenreinigungsbetriebe, Betriebe der Telekommunikation, technische Betriebe der Straßensicherheit, Straßenverkehrsbehörden, Straßenmeistereien, Versorgungsunternehmen, Stadtwerke, Verkehrs-betriebe, Polizei, Ordnungsämter, Landesbetriebe, Wasser- und Schifffahrtsämter, Forstwirtschaft, Gleisbauunternehmen, Unternehmen der privaten Bauwirtschaft, Handwerksbetriebe, Betriebe im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus, Grünanlagenbau und -pflegebetriebe, Ingenieurbüros für Hoch- und Tiefbau sowie Vermessungsbüros. 

Themenschwerpunkte
  • Rechtsgrundlagen (StVO, RSA, ZTV-SA, MVAS)
  • Verantwortliche Personen
  • Verkehrssicherungspflicht - Überwachungspflicht
  • Verkehrszeichen - Anbringung und Aufstellung
  • Verkehrseinrichtungen
  • Warnposten und Warnkleidung
  • Sonderrechte §35 StVO (Arbeits- und Sicherungsfahrzeuge)
  • Abnahme- und Kontrollpflicht
  • Kontrolle und Wartung
  • Regelpläne (mit BAB kürzerer und längerer Dauer)
  • Optional: Nachtbaustellen an Bundesautobahnen
  • Update RSA Fortschreibung und neue StVO
Zertifikate

Teilnahmezertifikat der concada GmbH

Referenten
Dipl.-BauIng. Stefan Leibig, Landesbetrieb Straßenbau NRW, St. Augustin

Seminaranfrage




















Seminarempfehlungen

Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) nach DGUV V3

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten