Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) zur Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel


Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang kommen Sie Ihrer Unterweisungspflicht gemäß ArbSchG, BetrSichV und DGUV Vorschrift 1 nach!

Als elektrotechnischer Laie gemäß DGUV V3 befindet man sich schnell in der Situation, auch kleinere elektrotechnische Aufgaben auszuführen, ohne sich über die Gefahren bewusst zu sein und die rechtlichen Konsequenzen zu kennen. Mit diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmenden die Qualifikation „Elektrotechnisch unterwiesene Person“. Im Seminar wird auf die Änderungen in den DIN-Normen bzw. im gesetzlichen Regelwerk eingegangen.
Auf Grund der geänderten Anforderungen an die Prüfungen werden entsprechend geeignete Messgeräte vorgestellt bzw. es wird vermittelt, welche Änderungen bei den bereits vorhandenen Messgeräten vorgenommen werden sollen. Die Teilnehmenden der Veranstaltung werden an die Elektrotechnik, elektrische Anlagenteile und Geräte herangeführt. Nach dem Lehrgang sind die Teilnehmenden in der Lage, Gefährdungen zu erkennen und Schutzmaßnahmen zur Unfallvermeidung zu ergreifen. Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft sind kleinere elektrotechnische Arbeiten legal ausführbar.

Neukundenrabatt von 10% für die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse-Schulung
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse-Veranstaltung durch. Unsere Fachleute entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeitenden abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten
Der Schulungstag beginnt um ca. 8:30 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Meister, Schichtführer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Instandhalter, Maschinenführer, Hausmeister und alle Interessierten, zu deren Tätigkeiten auch der Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln gehört. 

Themenschwerpunkte

Rechtliche Grundlagen

Arbeits- und Elektrosicherheit

  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen an elektrischen Anlage
  • Staatliche und berufsgenossenschaftliche Sicherheitsvorgaben
  • Abgrenzung der Einsatzmöglichkeiten

Betriebliche Organisation

  • Verantwortlichkeiten
  • Unterweisung der Mitarbeitenden

Praktische Übung

Theoretische Prüfung

Zertifikate

Teilnahmezertifikat der concada GmbH

Bitte beachten Sie:
Die Referierendenauswahl kann je Termin variieren.

Referenten
Achim Krieger, Sachverständigenbüro Krieger, Lohnweiler

Seminarpreis: 449,00 € (zzgl. MwSt.)

Seminarempfehlungen

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Ausbildung zur befähigten Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Ausbildung zur befähigten Person zur Prüfung von Regalanlagen nach DIN EN 15635 und BetrSichV

Download

Informationen zum Seminar als PDF Download


Kundenmeinungen


  • Fachkompetenz des Dozenten und die sehr guten Erklärungen

    Kurzweilige Vortragsart des Referenten

    Sehr anschaulich und verständlich vorgetragen

    Es wurde auf Fragen und individuelle Anwendungsfälle eingegangen.

    Sehr engagierter Referent mit guten Praxisbeispielen, die sehr aktuell und realitätsnah sind.