Ausbildung zum internen Energieauditor

Download

Informationen zum Seminar als PDF Download


Neben den Kenntnissen für den Aufbau, die Pflege und die Weiterentwicklung eines Energiemanagementsystems werden die Anforderungen zur Durchführung von Audits nach der DIN EN ISO 19011 nach den gültigen Vorgaben vermittelt.

Durch die steigenden Energiepreise, die Liberalisierung der Energiemärkte in Europa, einer nachhaltigeren Energiepolitik und neuen rechtlichen Anforderungen sind Strukturanpassungen und -änderungen in vielen Unternehmen erforderlich. Durch die Implementierung eines Energiemanagements werden die Unternehmen in die Lage versetzt, ihre Energieeffizienz zu verbessern und damit Energiekosten zu senken. Die seit Ende April 2012 gültige Norm DIN EN ISO 50001 beschreibt die Anforderungen für ein betriebliches Energiemanagementsystem.

Es werden Kommunikationstechniken und das Rüstzeug für erfolgreiche Auditgespräche vorgestellt. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung in den betrieblichen Alltag.

Inhouse-Schulung:
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Die erste Schulung beginnt ca. 8:30 Uhr, der zweite Schulungstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit drei Punkten im Bereich Managementsysteme und mit zwei Punkten im Bereich Umweltschutz bewertet.

Neukundenrabatt von 10% für die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Bitte beachten Sie:
Das Seminar „Die Ausbildung zum internen Energieauditor“ kann einzeln gebucht werden, ist aber auch Bestandteil unseres modularen Lehrgangs „Fachkraft für Umweltschutz“.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Qualitäts-, Arbeitsschutz- und / oder Umweltauditoren, Führungskräfte und Mitarbeiter, die zukünftig den Bereich Energiemanagement übernehmen sollen.

Themenschwerpunkte

DIN EN ISO 50001

  • Gesetzliche Forderungen wie z.B. 2005/32/EG, EnEV, EnEG, EEG, KWKG
  • Rolle, Aufgaben und Pflichten des Netzbetreibers
  • Grundlagen und Anforderungen an Energiemanagementsysteme
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Erhebung und Aufbereitung von Energiedaten
  • Energiekennzahlen, Benchmarking
  • Ermitteln von Energieaspekten und -einsparpotenzialen
  • Interne Auditierung: Anforderungen bzgl. der Zertifizierung
  • Vorteile eines Energiemanagementsystems
  • Integration in bestehende Managementsysteme
  • Management Review
  • Struktur und Aufgaben eines Energiemanagementsystems
  • Aufbau und Implementierung eines Energiemanagementsystems
  • Integration in bestehende Managementsysteme
  • Vorgehensweise bei der Ermittlung von Optimierungspotenzial beim Energieverbrauch und somit Steigerung der Energieeffizienz
  • Messung, Prüfung und Überwachung
  • Zusammenhang zwischen DIN EN ISO 14001:2005 und DIN EN ISO 50001
  • Kontinuierliche Verbesserung von Energieeffizienz

Grundlagen

  • Grundlagen der Auditierung
  • Normen und Standards zur Auditierung
  • Der Audit-Prozess
  • Planung und Vorbereitung von Audits

Der Audit-Prozess

  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Audits
  • Abschlussgespräch
  • Korrekturmaßnahmen
  • Dokumentation
  • Externe Audits

Prüfung:
Auf Wunsch kann zur Lernkontrolle zusätzlich eine Prüfung gebucht und absolviert werden. Diese wird auf dem Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme extra ausgewiesen.

Zertifikate

Teilnahmezertifikat der concada GmbH

 

Bitte beachten Sie:
Die Referentenauswahl kann je Termin variieren.

Referenten
Mitarbeiter der Höppner Management & Consultant GmbH

Seminarpreis: 949,00 € (zzgl. MwSt.)


Seminarempfehlungen

Fachkraft für Umweltschutz

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb 12-09/01:2014-11