Ausbildung zum internen Arbeitsschutzauditor

2-tägiges Seminar


Seminarbeschreibung

Bitte beachten Sie, dass das Konzept der internen Auditorenausbildung bei concada ab 2023 umgestellt wird.

Das Seminar stellt die Grundlagen von Arbeitsschutzmanagementsystemen vor und vermittelt, wie unternehmensspezifische Aspekte im Audit berücksichtigt werden können.

Die rechtlichen Vorgaben im Arbeitsschutz fordern von Unternehmen die Einführung von Maßnahmen, die die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden beeinflussen. Nur durch die Einführung eines professionellen Managementsystems ist es möglich diesen gesetzlichen Forderungen nachzukommen. Effektiver Arbeitsschutz erfordert wirksame interne Audits. Dabei ist es wichtig, dass die internen Auditoren gut ausgebildet sind. Hierbei werden große Ansprüche an die fachliche und soziale Kompetenz der Auditoren gestellt, z.B. nach der ISO 19011. Audits im Bereich Arbeitsschutzmanagement sind so zu konzipieren und durchzuführen, dass sinnvolle und richtige Informationen zur Verbesserung von Arbeitsschutzmaßnahmen gesammelt werden können. Dadurch wird ersichtlich, wo notwendige Arbeitsschutzvorkehrungen fehlen und wo die Umsetzung nicht den Vorgaben entspricht.

Die rechtlichen Vorgaben werden ebenso besprochen wie die effektive Vorbereitung und Durchführung von internen Arbeitsschutzaudits. Es werden Kommunikationstechniken und das Rüstzeug für erfolgreiche Auditgespräche vermittelt. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung in den betrieblichen Alltag.

Neukundenrabatt von 10% für die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse-Schulung:
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse-Veranstaltung durch. Unsere Fachleute entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeitenden abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der erste Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 15:00 Uhr. Die optionale Prüfung endet ca. gegen 16:30 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit drei Punkten im Bereich Managementsysteme bewertet.

▶ Rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes
▶ Kurzvorstellung verschiedener Arbeitsschutzmanagementsysteme z .B. DIN ES ISO 14.001
▶ Vorteile und Nachteile verschiedener Arbeitsschutzmanagementsysteme
▶ Implementierung von Arbeitsschutzmanagementsystemen
▶ Elemente eines Arbeitsschutzmanagementsystems
▶ Verantwortung der Unternehmen
▶ Dokumentationsanforderungen
▶ Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von
internen Arbeitsschutzaudits
▶ Berücksichtigung von unternehmensspezifischen
Arbeitsschutzrisiken im Audit
▶ Schnittstellen mit Qualitäts- und Umweltmanagement
▶ Dokumentation

 

Grundlagen der Auditierung gemäß DIN ISO EN ISO 19011
▶ Der Auditprozess
▶ Auditprogramm
▶ Auditplanung
▶ Auditdurchführung
▶ Checklisten und Praxismaterial
▶ Kommunikation im Audit
▶ Optimierung der eigenen Kommunikation im Audit

 

Prüfung:
Auf Wunsch kann zur Lernkontrolle zusätzlich eine Prüfung gebucht und absolviert werden. Diese wird auf dem Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme extra ausgewiesen.

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende und Führungskräfte, die zukünftig als interne Arbeitsschutzaudits durchführende Person oder als mit dem Arbeitsschutzmanagement beauftragte  Person tätig werden sollen.

Bitte beachten Sie:
Die Referierendenauswahl kann je Termin variieren.

  • Mitarbeitende der Höppner Management & Consultant GmbH
  • Raheem Esmail Raheem Esmail
    Zertric UG, Dortmund

Teilnahmezertifikat der concada GmbH

 

Seminarpreis

899 €zzgl. MwSt.

Neukundenrabatt von 10% bei der ersten Anmeldung

Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Ihre Kontaktperson

Katharina Hamann

Katharina Hamann

Projektmanagerin – Koordination concada Seminare

0228 400 72 362

E-Mail senden