Arbeitsschutzmanagement

Arbeitsschutzmanagementsysteme, z.B. nach OHSAS 18001 oder SCC, spielen zunehmend eine wichtigere Rolle innerhalb der Unternehmen. Mit Hilfe der effektiven Umsetzung von Managementsystemen wird die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben innerhalb der Betriebsorganisation ermöglicht.
Bei der Wahl des Managementsystems sollte die Verständlichkeit, die Integration in bestehende Systeme und die Messbarkeit der Erfolge berücksichtigt werden. Die dabei beteiligten Personen wie beispielsweise der interne Arbeitsschutzauditor oder der Arbeitsschutzmanagementbeauftragte müssen dafür über das notwendige Fachwissen verfügen.

Das Seminar stellt die Grundlagen von Arbeitsschutzmanagementsystemen vor und vermittelt, wie unternehmensspezifische Aspekte im Audit berücksichtigt werden können.

949,00 € (zzgl. MwSt.)

Voraussichtlich Anfang 2018 wird die neue ISO Norm 45001 die bis jetzt gültige OHSAS 18001 ersetzen. Durch die Umstellung wird neben der für die ISO Normen verbindliche High-Level-Structure auch neue Anforderungen Einzug halten. 

399,00 € (zzgl. MwSt.)

Die rechtlichen Vorgaben im Arbeitsschutz fordern von Unternehmen die Einführung von Maßnahmen, die die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter beeinflussen. Nur durch die Einführung eines professionellen Managementsystems ist es möglich diesen gesetzlichen Forderungen nach zu kommen. 

949,00 € (zzgl. MwSt.)

Der Lehrgang vermittelt aufbauend zu Modul 1 die Anforderungen zur Durchführung von Audits nach der DIN EN ISO 19011. Diese Norm gilt sowohl für Umwelt- und Qualitäts- als auch für Energie- und Arbeitsschutzmanagementsysteme. 

949,00 € (zzgl. MwSt.)

Nach Teilnahme an den Modulen 1 und 2 kann zur Lernkontrolle optional eine Prüfung gebucht werden. Inhaltlich werden die in den Modulen 1 und 2 behandelten Themen abgefragt.

99,00 € (zzgl. MwSt.)

Dieser Workshop vermittelt die wesentlichen Grundlagen gelingender Kommunikation, die Voraussetzung für ein erfolgreiches Audit darstellt. 

599,00 € (zzgl. MwSt.)